dot.gif (807 Byte)

 

 Weltklassik am Klavier!“ – Konzert am 4. Dezember 2015,

19.00 Uhr

Das Programm:

Mit Bachs Partita Nr. 2 startet die musikalische Reise im Barock mit sechs tänzerischen Einzelsätzen, die aufgrund ihres Anspruchs einen Höhepunkt in Bachs Schaffen darstellen. Beethovens Pathétique entfacht mit dem Feuer der Jugend tiefste menschliche Leidenschaften, begibt sich an die Grenzen der traditionellen Sonatenform und sprengt diese sogar. Auch Scrjabins Fantasie h-Moll weist mit ihren rhythmischen und harmonischen Ausweitungen Neuerungen auf. Die Pavane - ein spanisch-italienischer Schreittanz - verwandelt Ravel mit ruhiger Melodie und variationsreicher Harmonie in ein poetisch-romantisches Werk mit ersten impressionistischen Zügen. Chopins Nocturne in c-Moll ist Ausdruck für den emotionalen Zauber der Dämmerung, der die Seele von Konventionen befreit. Expressiv und leidenschaftlich - wie auch Rachmaninows Sonate in b-Moll.

 

Die Pianistin: Yu Mi Lee

"Die Sprache "Musik" ist der Spiegel der Seele und meine Interpretationen leben von der tiefen Seelenverwandtschaft zu den einzelnen Werken", so beschrieb Konzertpianistin Yu Mi Lee jüngst in einem Interview ihr eigenes Spiel. Da verwundert es nicht, dass Presse und Publikum sich einig sind: Lees "Spiel berührt zutiefst!". Yu Mi schloss 2012 an der renommierten Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover ihr Konzertexamen ab und gewann schon während ihrer Studienzeit viele Preise und Auszeichnungen. U.a. war sie auch Finalistin beim renommierten internationalen Busoni-Wettbewerb in Italien. Lee konzertiert inzwischen weltweit als Solistin und mit Orchester. Ein diesjähriger Höhepunkt ihrer Karriere war die Einladung in die USA, um dort bei der 125. Jubiläumszeremonie der amerikanischen Nationalflagge vor dem Upper House Ohio ein Gastspiel zu geben. Ein weiteres Highlight 2015 ist ihre Einladung nach Rumänien, wo sie ein Jubiläumskonzert anlässlich der 25 Jahre währenden Beziehungen zwischen Korea und Rumänien geben wird.

Eintrittskarten und Preise: Eintrittskarten können entweder telefonisch oder per E-Mail in der Unitarischen Freien Religionsgemeinde (info@unitarier.net / 069 – 280382) oder direkt bei Weltklassik reserviert werden (www.weltklassik.de / 0211 - 9365090). Der reguläre Eintrittspreis beträgt 20.- Euro, Studenten bezahlen 15.- Euro und Jugendliche bis 18 Jahren erhalten freien Eintritt. Die Bezahlung erfolgt an der Abendkasse, die eine halbe Stunde vor Konzertbeginn öffnet. Reservierte Plätze werden bis 15 Minuten vor Konzertbeginn freigehalten.

Abonnement: Es besteht die Möglichkeit, ein Abonnement für sechs aufeinanderfolgende Konzerte abzuschließen. Bei Abschluss des Abonnements wird der Eintritt für ein Konzert erlassen. Sollten Sie Interesse daran haben, melden Sie sich bitte direkt bei Weltklassik unter der oben angegebenen Telefonnummer.

 

Parkplätze: Die Parkplätze auf dem benachbarten Grundstück des Arbeitsamtes sind trotz einer dortigen Baustelle nutzbar.
Bitte vormerken: Weltklassik-Konzerttermine 2016 (Änderungen vorbehalten)

Ilya Rashkovskiy spielt Werke von Rachmaninow und Beethoven,
Freitag, den 05.02.2016 um 19:00 Uhr

Chiyan Wong spielt Werke von Haydn, Beethoven und Liszt,
Freitag, den 04.03.2016 um 19:00 Uhr

Alexander Yakovlev spielt Werke von Rachmaninow, Mussorgsky und Liszt,
Freitag, den 01.04.2016 um 19:00 Uhr

Sofja Gülbadamova spielt Werke von Brahms und Liszt,
Freitag, den 07.10.2016 um 19:00 Uhr

Susanna Kadzhoyan spielt Werke von Chopin und Beethoven,
Freitag, den 04.11.2016 um 19:00 Uhr

Das Beethoven Duo (Cello & Klavier) spielt Werke von Beethoven, 
Brahms und Grieg,
Freitag, den 02.12.2016 um 19:00 Uhr

Selbstverständlich werden wir Sie über die Details der Konzerte im Mitteilungsblatt unterrichten und würden uns sehr freuen, Sie bei den Konzerten in der Gemeinde begrüßen zu dürfen.
 
© 2015 Unitarische Freie Religionsgemeinde Frankfurt/Main